Posts

Es werden Posts vom November, 2017 angezeigt.

Travel Experience | Lissabon: where to sleep and eat

Bild
Hallo ihr Lieben!
Im letzten Blogeintrag über Lissabon, gab es bereits eine allgemeine, sehr ausführliche Beschreibung über und zu Lissabon. Nun folgt meine Empfehlung zu unserer Airbnb Unterkunft und wo wir essen gegangen sind und noch weitere allgemeine Empfehlungen zu weiteren Cafés und Restaurants.



AIRBNB WOHNUNG Für meine Großeltern und mich  hatte mein Vater über Airbnb eine Wohnung gefunden, die  jeweils fünf Gehminuten vom Lavra Lift und vom "Jardim Braancamp Freire" Park entfernt ist. Zur nächsten U-Bahn Haltestelle "Avenida" braucht man zu Fuß etwa 10 Minuten, denn der Lavra Lift fährt nur auf den Berg rauf und runter.  Die Straße, in der das Haus liegt ist zwar etwas dreckig, und wir dachten uns alle kurz "oh je wo bin ich denn hier gelandet?", aber sobald wir das Haus und vor allem die Wohnung betraten, war der Gedanke direkt wieder verflogen. Die Wohnung wurde vor kurzem erst renoviert und ist somit in einem Top Zustand und sehr stilvoll eingeric…

Gourmet Imbiss Empfehlung | Bear Claw Hamburg

Bild
Hallo meine Lieben!
Endlich habe ich es mal wieder geschafft, Essen zu gehen und gleichzeitig eine neue Location auszuprobieren. Diesmal im Gourmet Imbiss „Bear Claw“ in Hamburg und mal wieder mit Helene zusammen. Sie hatte mich Anfang November besucht, und zusammen waren wir auch im Jade Restaurant, über das ich hier schon mal berichtet habe. Nun haben Helene und ich uns wiedergesehen.Sie ist extra für einen Tag nach Hamburg aus Kiel gekommen (DANKE! ♥︎). Zuerst habe ich ihr ein bisschen von Hamburg gezeigt, und anschließend sind wir hungrig und neugierig zu Bear Claw gegangen. 


Wir nahmen gleich den ersten Tisch links neben der Tür, da es nicht so viel Auswahl gibt (wenig Tische und sonst noch ein langer Hochtisch). Direkt daraufhin kam der Kellner und gab uns die Menükarten, obwohl auch alles oberhalb der Theke steht. Wir brauchten etwas länger als die Bedienung dachte, also kam diese nach kurzer Zeit wieder zu uns an den Tisch.

Helene bestellte das Bloody-Mary-Sandwich mit pulled pork…

Festessen | Thanksgiving

Bild
Hallo ihr Lieben,
Vor einer Woche habe ich einen Boomerang des Umfüllens unserer Kürbissuppe auf Instagram hochgeladen und nun gibts dazu einen kleinen Eintrag, über den Thanksgiving Abend in Hamburg. 
Meine Mutter feiert seit einigen Jahren wieder Thanksgiving möglichst nah am ursprünglichen Datum (letzter Donnerstag des Monats November), dass heißt am Samstag vorher oder danach. Dieses Jahr fiel es auf den Samstag vorher und dazu wurden einige Leute eingeladen, von denen neun zugesagt haben, sodass wir insgesamt zu zwölft waren.
Zur Begrüßung gab es einen Sekt und ein bisschen Fingerfood, dass einen (mich insbesondere) immer sehr verführt. Salamisticks, frisches Gemüse mit leckeren Dips, grüne Oliven, Kapern, gebratene Kürbiskerne und Brotchips (selbstgemacht). Dies fand zwischen 18 und 19 Uhr statt, in der die Gäste nach und nach ankamen und sich Unterhaltungen aller Art ergaben. 


Als alle eingetroffen waren und wir restlichen genug gestanden hatten, setzten wir uns hin bzw. MW kümmert…

Photographie mit Miri | Moments in between

Bild
Ich hatte hier schon mal davon berichtet, dass ich mehr von meinem photoshoot mit Miri zeigen werde und hier ist nun der erste Teil. Dazu teile ich ein paar Gedankenfetzen, diesmal auf englisch. These moments in between where I feel everything and nothing. A hole between to big parts of a life. Of my life. One of these moments was two years ago.

I just had finished my first big education part. The 'you go there because you chose it but actually you go there hoping you get the best education and better options for life' part. High school and the final exams.

I had a plan and I had no plan. I had a plan for the next couple of months but after that there was a big hole.

A big question mark A mystery, I did not know how to solve. It made me very emotional. Like a lot. In very different directions.


I also had the feeling that all my friends new exactly what to do. Except me. Which wasn't true but that wouldn't change anything for me and my decision for my own life. 

I asked myself a…