Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

Restaurant Empfehlung | Hong Que Berlin

Bild
Hallo meine Lieben!

Am Montagabend traf ich mich mit Marie zum Abendessen in Schöneberg und zusammen fuhren wir (wieder) zum Bergmannkiez. Sie ist eine der Bewerberin, die sich auf die Folkwang für Fotografie beworben hatte (hier habe ich mal davon erzählt) und auch angenommen wurde. Irgendwie war es daher seltsam sie in Berlin zu sehen, weil für mich gehört sie schon so zu meinem Zuhause in Essen, trotzdem war es natürlich schön sie einfach zu sehen.  Zusammen schlenderten wir die Bergmannstraße entlang, bis uns das Design des Restaurants Huong Que einlud und wir -zum Glück- drinnen einen Platz fanden. Da Dauerregen schon wieder anstand, fühlten wir uns im warmen und trocknen doch ein wenig wohler. 
Uns wurde ein schöner Platz am Fenster angeboten, mit dem Blick nach draußen und in das schöne Restaurant. 


Uns wurden dann auch direkt die Menükarten überreicht. Als wir beide hinein guckten waren wir sehr überrascht, wie viel Auswahl es gibt. Nicht nur bei den „regulären“ -wie sie es nennen…

Café Rezension | What do you fancy love? Berlin

Bild
Hallo meine Lieben!
Am Montagmittag traf ich mich mit Fredi zum Mittagessen in Berlin-Charlottenburg bei What do you fancy love?. Darüber gibts sicherlich schon einige Rezensionen, ich werde trotzdem noch hier meine eigene mit euch teilen. Da ich schon viel über Instagram von diesem Café gelesen und vor allem gesehen hatte, wollte ich es auch endlich mal ausprobieren und Fredi kannte es auch noch nicht. Fredi bestellte einen Himbeer-Minze Smoothie, ich einen Erdbeere-Kiwi-Apfel Smoothie und wir beide je ein Guacamole Bagel. Leider (!!!) kann man nur mit Bargeld bezahlen, finde ich zumindest immer unpraktisch. Dann suchten wir uns erstmal einen Platz und ergatterten noch einen schönen in der Sonne (die sich auch endlich mal wieder blicken ließ). Nach ein paar Minuten wurde dann mein Name ein, zweimal ausgerufen und Fredi ging zum offenen Tür, bei der man eigentlich nicht hätte hinein gehen dürfen, weil es der Bereich hinter der Theke ist, aber bevor wir den umständlichen Weg hinein ginge…

Café Empfehlung | Coffee Cult Berlin

Bild
Hallo ihr Lieben!

Am Samstagmittag habe ich mich mit Carlotta -einer Schulfreundin aus Potsdam- in Berlin getroffen. Also am Wannsee und zusammen sind wir zum Bergmannkiez gefahren. Dort sind wir dann die Bergmannstraße entlang gelaufen und haben uns in das Café Coffee Cult gesetzt, dass uns beide angelächelt hat und eigentlich so gut wie am Ende der Straße ist.


Draußen waren noch ein paar Tische frei und so hängte ich meine Regenjacke auf einen Stuhl, um diesen Tisch für uns zu "reservieren".

Im Café drinnen, konnten wir uns erstmal nicht so richtig entscheiden, was wir zu trinken und zu essen nehmen, da es sowohl von den Getränken, also bei den Süßspeisen sehr viel Auswahl gab.


Schlussendlich nahm Carlotta einen Früchte Smoothie und ich einen Chai Latte -Flamingo Vanille, es gab noch weitere fünf Chaisorten- und zusammen nahmen wir ein Mini-Törtchen mit Heidelbeeren oben drauf. Damit setzten wir uns nach draußen und genossen so lange noch die Wärme, bis es richtig zu reg…

Travel Diary | Hamburg, Berlin, Potsdam

Bild
Hallo ihr Lieben!Wie ihr in meiner letzten Monatszusammenfassung (Juni) lesen konntet, ging es für mich am zweiten Wochenende des Juli, also genau vor 2 Wochen, mal wieder in die verschiedenen Heimaten (HH und Berlin). Vorher stand noch Kiel auf dem Plan.  Am Donnerstagmittag fuhr ich mit dem Regio nach Düsseldorf, um von dort aus mit meinem Stiefvater nach Kiel zu fahren. Denn dort hatte meine Mutter einen Auftritt mit ihrem Chor auf dem Schleswig-Holstein Festival. In NRW und Niedersachsen kamen wir noch relativ gut durch, es war zwischendurch mal voller, aber es löste sich doch immer recht wieder auf und wir konnten durch sausen. Allerdings, dann kurz vor Hamburg, wurde es schlagartig voll. Wir wussten das es so sein wird, des G20 Gipfels wegen, aber es staute sich extrem weit nach hinten. Wir hätten gleich den normalen „nach Hamburg reinfahren“- Weg nehmen sollen, entschieden uns aber dagegen, weil nicht genug Zeit zum nachdenken war und schwups waren wir mitten im Stau. Mit jeder …

Rückblick | Juni

Bild
Hallo ihr Lieben! 
Mein zweiter Monatsrückblick, diesmal leider wieder erst in der Mitte des neuen Monats. Wie ihr bestimmt schon gesehen habt, habe ich bereits über die verlängerten Wochenende einen kleinen Reisebericht geschrieben (Polen, Paris und Kassel) und werde es dann hier nur nochmal zusammenfassen.
1a) Reisen + Freunde Direkt am Anfang des Monats ging es nach Polen. Dies ist bei meiner und der befreundeten Familie von uns schon eine Tradition geworden und trotzdem freue ich mich jedesmal aufs Neue, diese wenigen Tage an der polnischen Ostsee entspannt zusammen zu verbringen. Wieso Tradition und was sind typische Merkmale dieses Urlaubs? Vielleicht fragt ihr euch dass immer noch und deshalb fasse ich das gerne noch einmal schnell zusammen. Es ist immer ein pure Entspannung, ich mag die frische Seeluft, das Meer, stundenlang am Strand liegen und schlafen oder lesen. Zwischendurch die besten Krapfen (andere Namen dieses Gebäcks sind „Berliner“ oder „Pfannkuchen“), Lody, Eis oder d…

Art x Travel | Documenta (14) Stadt Kassel

Bild
Hallo ihr Lieben!
Am Fronleichnam Wochenende ging es dann mit meinem Uni Fotografie Jahrgang nach Kassel, zur Documenta 14. Tatsächlich habe ich auch mal das Glück, in den Genuss des Fronleichnam Feiertags zu kommen, da es diesen -im Gegensatz zu Berlin- auch in NRW gibt. Yeah! :D „Leider“ nicht gut genug genutzt, aber eigentlich auch wiederum sehr cool, dass unsere Professorin überhaupt organisiert mit uns nach Kassel gefahren ist. 

Also trafen wir uns am frühen Morgen -um 8 Uhr- am Essener Hauptbahnhof und nahmen den verabredeten Zug, fast alle zusammen. Es gibt doch immer irgendwie Leute die es nicht schaffen. Das war schon so auf Klassenfahrten, Studienfahrten und wir wohl auch immer so bleiben! :D Nach drei Stunden erreichten wir Kassel und die einzelnen zugeordneten Gruppen bezogen ihre Airbnb Häuser. Danach bestellten wir uns Pizzen und unterhielten uns. Während wir eine gute Stunde auf die Pizzen warteten, schnitt die eine der anderen die Haarspitzen. Nachdem wir gegessen hatten, …