Café Empfehlung | Möhren Milieu Mainz

Hallo ihr Lieben!

Mich gibt’s auch noch, ich melde mich zurück mit einer neuen Café Empfehlung, diesmal in Mainz.
Denn ich war Mitte Mai spontan Josie -eine Freundin aus Schulzeiten- in Mainz besuchen. 
Am Samstagmittag gingen wir eigentlich zum frühstücken ins Möhren Milieu, auch wenn es schon etwa 14 Uhr war. Ich wusste erst nicht recht, was genau ich essen sollte. Etwas aus dem Frühstücksbereich oder doch lieber eine Bowl oder ein Sandwich. Josie empfahl mir dann das Sandwich zu nehmen, da dies auch saisonal gerade mit Avo, frischen Salat, Möhren und Humus belegt war, fand ich dies dann doch eine gute Entscheidung. Da ich morgens gerne Tee und mittags aber auch schon gerne mal eine Limonade trank, nahm ich dazu eine heiße Zitrone.

Sandwich + heiße Zitrone


Obwohl es relativ warm aßen wir drinnen, aber direkt an der Tür und dort herrscht Selbstbedienung. Josie ging also für uns beide bestellen und kam mit ihrer Limo zurück. Nur etwa 5 Minuten später (obwohl es doch relativ voll war) bekamen wir nicht nur beide unser Riesen Sandwich sondern ich auch noch meinen Tee. Riesensandwich, weil das Brot in dicke Scheiben geschnitten worden war und auch noch dick belegt wurde. Wir beide entschlossen uns, die Sandwiches jeweils in 2 Teile zu essen, anders wäre es auch gar nicht gegangen. Als ich dann pappsatt war, fand ich das der Preis von 6€ für ein Sandwich dieser Art eigentlich schon fast wieder zu wenig fand. Am Anfang war ich nämlich etwas perplex, aber die Dinger machen echt satt. Nicht nur für einen Moment sondern den ganzen Tag. Ich hatte tatsächlich erst abends um 10 Uhr wieder Hunger. Gar nichts über den Tag zu essen schaffte ich sonst eigentlich nicht. :D
Insgesamt ist es eine super Location. Richtig süß eingerichtet, ein bisschen rustikal, aber auf eine gemütliche Art und Weise. Sitzbänke aus Holz und Tische mit Glasaufsatz. Zu jedem Tisch gab es ein Blümchen. Die Kellnerinnen sind unglaublich liebe und freundliche Menschen und im hinteren Teil gibt es noch einen kleinen Shop, der so aufgebaut ist wie ein typischer „Tante Emma“-Laden. Nicht nur als Veganer oder Vegetarier, sondern auch als Lactoseintoleranter und Fleischessender Mensch ist man hier auf jeden Fall gut aufgehoben und ist gibt eine erstaunlich große Auswahl an Getränken und Speisen. Das Café/Restaurant ist auch nur etwa 10 Gehminuten vom Mainzer Hauptbahnhof entfernt. 

Einrichtung

Kurz Zusammenfassung:
Speisen 4/5
Non-Alkohol Getränke 4/5
Alkoholische Getränke - keine Aussage
Bedienung 5/5
Tempo 5/5
Preis-Leistungsverhältnis 5/5
Ambiente 5/5
Parkmöglichkeiten 2/5
Lage 5/5

Öffentliche Anschlussmöglichkeiten 5/5
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Beiträge

Rezept | ChariTea Black (selbstgemacht)

Restaurant Empfehlung | Sushi in Berlin & Potsdam

Photographie mit Miri | Langsam

Restaurant Rezension | Persisches Restaurant Darband Essen

Café Empfehlung | Frau Lüske - Kaffeehaus Berlin